Geschichte im Plakat 1945-1963

Keine Experimente! Nachkriegszeit und Ära Adenauer im Plakat

Die Stadtarchive Karlsruhe und Mannheim präsentieren mit der Ausstellung „Geschichte im Plakat 1945 - 1963" den dritten Teil eines insgesamt vierteiligen Ausstellungszyklus, der wichtige Abschnitte in der Geschichte Deutschlands im 20. Jahrhundert beleuchtet.

Die Ausstellung spannt den Bogen vom Kriegsende 1945 über den Wiederaufbau und die Zeit des Wirtschaftswunders bis zum Ende der Regierung Adenauers im Jahr 1963.

Sie dokumentiert die alltägliche Not der Menschen nach der Katastrophe des Zweiten Weltkriegs, lenkt den Blick auf die gesellschaftspolitischen Auseinandersetzungen in der jungen Demokratie und verweist auf den politischen Schlagabtausch zwischen dem Ostblock und den Westmächten in den Zeiten des Kalten Krieges.

Im Zentrum der Ausstellung stehen politische Plakate, darunter viele bemerkenswerte Beispiele aus den Wahlkämpfen. Darüber hinaus führen Werbeplakate den wirtschaftlichen Aufschwung in den fünfziger Jahren und das Wiederaufblühen in Deutschland vor Augen.

Zur Ausstellung erscheint ein Begleitbuch mit einer CD-ROM, auf der alle Plakate als digitales Reprint mit weiteren Informationen und Vergleichsbeispielen wiedergegeben sind.

 

Öffnungszeiten:

Montag-Donnerstag  09:00 Uhr-16:00 Uhr

Freitag  09:00 Uhr-14:00 Uhr

 

Um telefonische Anmeldung wird gebeten: 0681/90626-0, 90626-10

Eintritt frei!

21. März 2012
bis
15. Mai 2012

Stiftung Demokratie Saarland
Bismarckstr. 99
66121 Saarbrücken

Ausstellung

Villa Lessing