Europa aktuell – wohin steuert Europa?

Europa – das war und ist die Idee für das friedliche Zusammenleben der Menschen auf unserem Kontinent. Von Beginn an hat sich diese Idee entsprechend der Echternacher Springprozession entwickelt: Zwei Schritte vor und einer zurück.
In den letzten Jahren haben wir – ausgelöst durch die Eurokrise, die Rettung Griechenlands und der Herausforderung durch die Flüchtlingsströme – ganz unterschiedliche Entwicklungen gesehen. Zum einen entscheidet die Europäische Union zum ersten Mal in einer wichtigen Frage wie der Verteiler der Flüchtlinge gemäß dem Lissaboner Vertrag mit einem Mehrheitsvotum – und nicht einstimmig. Zum anderen werden alle Ausnahmeregelungen des Schengener Abkommens genutzt und damit ein Teil der bereits erreichten Integration zurückgedreht.
Das Seminar beleuchtet die aktuellen Tendenzen in der Integrationspolitik der Europäischen Union.

 

Inhalte:

  • Sind wir auf dem Weg zu einem Europa der zwei oder gar drei Geschwindigkeiten?
  • Ist Europa auf dem Weg zu einer wahren Wirtschafts-, Währungs- und Fiskalunion?
  • Bundesstaat oder Staatenbund?
  • Oder zerbricht am Ende des Tages das Haus Europa an nationalen Interessen?

 

 

Referent:

Thomas Schommer, M.A.

Nach Abitur Ausbildung zum Bankkaufmann, Studium der Politikwissenschaft, Soziologie und Neuere Geschichte an der Universität des Saarlandes und der University of Wales College of Cardiff, Volontariat in einer PR-Agentur, seit 1996 freiberuflicher PR-Berater und Journalist.

20. Februar 2016
09:00 Uhr bis
16:30 Uhr

Politische Akademie
Europaallee 18
66113 Saarbrücken

Seminar

Karoline Ripplinger
Telefon: 0681 - 906 26 - 19