Frankreich unter Präsident Sarkozy

 

Seit seiner Wahl zum französischen Staatspräsidenten sorgt Nicolas Sarkozy durch einige Aktionen und vor allem durch seine ständige Medienpräsenz für Aufsehen. Im Seminar soll zunächst noch mal auf die Präsidentenwahl eingegangen werden. (Warum haben die Sozialisten eine ursprünglich sicher geglaubte Wahl doch verloren?) Sodann wird die Stellung des Präsidenten in der V. Republik erläutert, wobei Verfassungstext und Verfassungspraxis verglichen werden. Schließlich soll die Politik Sarkozys auf ausgewählten Politikfeldern analysiert werden. Dabei stehen die Wirtschafts- und Sozialpolitik, seine Außen- und Europapolitik (mit besonderer Berücksichtigung der deutsch-französischen Beziehungen) im Mittelpunkt.

 

 

ReferentIn:

Prof. Dr. Adolf Kimmel

Studium der Geschichte und der Politikwissenschaft an den Universitäten Würzburg, FU Berlin und Paris (Sorbonne und Institut d’Etudes Politiques)

 

1967 Promotion für Neuere Geschichte an der FU Berlin

1970 bis 1978 Assistent und Assistenzprofessor am Historischen Institut der Universität des Saarlandes

1979 Habilitation für Politikwissenschaft an der Universität des Saarlandes Vertretungsprofessuren für das Fach Politikwissenschaft an den Universitäten Bochum, München und Würzburg

Professor für Politikwissenschaft an der Universität Würzburg und Trier

seit 1.4.2004 im Ruhestand

17. Mai 2008
09:00 Uhr bis
17:00 Uhr

Eppelborner Hof
Rathausstr- 1-3
66571 Eppeborn

Seminar

Villa Lessing