Vom Wissen zum Handeln - der bewusste Umgang mit Ressourcen

Das Seminar widmet sich der Frage, wie ich selbst einen aktiven Teil dazu beitragen kann, dass die Welt friedlicher, gerechter und nachhaltiger wird. Das ist die entscheidende Frage, die sich jeder Mensch öfters stellen sollte und vor welcher sich einfach nicht mehr gedrückt werden darf. Denn das Wissen um den zerstörerischen Umgang mit dem Leben, also im Umgang mit uns selbst und der Erde, ist spätestens seit dem berühmten Bericht des Club of Rome aus dem Jahr 1972 vorhanden. Neben unzähligen weiteren Büchern, Liedern..., gibt es mittlerweile sogar Universitäten die sich dieser Frage widmen.
Warum steigt dennoch der Ressourcenverbrauch? Das steigende Bewusstsein über globale Zusammenhänge scheint nicht Hand in Hand mit individueller Veränderung zu gehen.
In diesem Workshop soll daher die Brücke vom Wissen zum Handeln geschlagen werden. Ein Handeln, was über das Ändern des persönlichen Konsums hinausgeht. Wir müssen an die strukturellen Probleme heran, um wirklich zukunftsfähig zu werden.

Inhalte:

  • Einstieg: Weltverteilungsspiel zur Verdeutlichung globaler Vernetzung
  • Hintergründe: Welt im Wandel - Gesellschaftsvertrag für eine Großen Transformation
  • Perspektivwechsel Zivilgesellschaft: Welche Akteure und welche Lösungen zu bestehenden Problemen gibt es schon?
  • HeldInnenreise / Kulturwandel: Was sind die Ursachen der ökologischen und sozialen Entgrenzung und wie entsteht Wandel?
  • Zukunftsvision: Modellregion Saarland, was können wir hier tun?

Referent:

Jean-Philippe Baum

arbeitet seit 2012 als Bildungsreferent für „Globales Lernen“ und „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ beim Netzwerk Entwicklungspolitik im Saarland (NES) e.V., koordiniert darüber hinaus seit 2014 den Bereich Jugendengagement und ist Gründer des „Paniknetzwerkes“, das jungen Menschen helfen soll, auf die Schiefstellungen in der Welt zu reagieren.
Zu seinen Themen gehören u.a. (nachhaltiger) Konsum, Bio- & Wirtschaftskreisläufe, Klimawandel, Menschenrechte, Flucht und Migration.

04. März 2017
09:00 Uhr bis
17:00 Uhr

Politische Akademie der SDS
Europaallee 18
66113 Saarbrücken

Seminar

Elena Steinmetz
Telefon: 0681 - 906 26 - 11