Besser schreiben

Was Texte anschaulich und interessant macht

Politik ohne Kommunikation ist nicht vorstellbar. Wer sich nicht zu Wort meldet und gehört wird, setzt sich politisch nicht durch. Dies gilt für Einzelpersonen wie für Organisationen. Verbände, Unternehmen und der Staat reagieren auf diesen Druck mit einer Intensivierung ihrer Kommunikationsbemühungen. Mit unseren Seminaren wollen wir die Optionen politischer Kommunikation aufzeigen sowie Gruppen und Einzelpersonen die Möglichkeit geben, ihre Kommunikationsfähigkeit zu verbessern.

Demokratie lebt von der Konkurrenz der Meinungen. Wer als Mitglied einer Partei, einer gesellschaftlichen Organisation oder eines gemeinnützigen Vereins überzeugen will, muss seine Argumente so vermitteln, dass alle sie verstehen. Unser Seminar zeigt Ihnen, wie Sie Botschaften sprachlich auf den Punkt bringen - ob Sie Rundbriefe an Ihre Mitglieder schreiben, mit Partnern und Sponsoren korrespondieren, Zeitungsartikel oder Aufsätze zu aktuellen politischen Themen schreiben, Pressearbeit machen oder eine Rede aufsetzen. Wie können wir verständlich und zugleich interessant schreiben? Wie vermeiden wir Fachjargon und Amts-Deutsch und finden das treffende Wort? Mit vielen praktischen Übungen wie etwa "Eine neue Partei stellt ihr Programm vor" schulen wir das Ausdrucksvermögen und geben Tipps aus der journalistischen Praxis.

Ein Workshop für alle, die Ihre Botschaften professionell 'rüberbringen' wollen.

Das Programm:

  • Grundregeln für verständliche Texte

Die Leser umwerben: 

  • Gute Einstiege
  • Sprachklischees umschiffen
  • Bildhafte Sprache

ReferentIn:

Regina Vögel, M.A.

Diplom-Journalistin, Dipl-Ing. (FH). Freie Wissenschaftsjournalistin für Zeitschriften und Tagespresse. Dozentin an der Universität des Saarlandes. Zusammen mit Ulrike Klös führt sie das TeXT-Redaktionsbüro in Saarbrücken.

23. September 2006
09:00 Uhr bis
17:00 Uhr

Saarbrücken

Seminar

Carmen Oschmann
Telefon: 0681 - 906 26 - 21