Fit für die Kommunalpolitik (abgesagt)

Das Seminar wurde abgesagt!

An die Kommunalpolitik werden heute hohe Ansprüche gestellt. Will man als Ratsmitglied erfolgreich sein, sollte man über das notwendige Fachwissen verfügen. Unser Kombi-Seminar „Fit für die Kommunalpolitik" soll Kommunalpolitikern und auch denen die es werden wollen, eine Hilfe sein, ihr Engagement in der politischen Arbeit effizient einzusetzen. Das dreitägige Seminar informiert über die Grundlagen der Kommunalpolitik, die Voraussetzungen für ein modernes Finanzmanagement und zeigt Gestaltungsmöglichkeiten vor Ort auf.

Der Haushalt ist die entscheidende Arbeitsgrundlage für die Kommunalpolitik. Hier werden politische Entscheidungen zu Zahlen und damit zu Fakten. Der Haushalt darf kein Buch mit 7 Siegeln sein! Deshalb ist es so wichtig, sich im kommunalen Haushalt auszukennen.

Das Kommunalverfassungsrecht ist für alle Bürgerinnen und Bürger in jeder Hinsicht ein elementarer Bestandteil des täglichen Zusammenlebens und Wirkens vor Ort. Das engagierte Ratsmitglied erlebt dabei, welchen Rechten und Pflichten es in seiner Arbeit in den Gremien unterliegt und wie es dabei für das öffentliche Wohl eintreten kann. Doch auch außerhalb der gewählten Gremien gibt es rechtlich verankerte Möglichkeiten der Mitarbeit. Die Beteiligungsrechte wurden in den letzten Jahren vom Gesetzgeber ausgedehnt, um den demokratischen Grundgedanken Rechnung zu tragen. Das Seminar soll Einblicke in die verschiedenen Sichtweisen der vor Ort wirkenden und zu beteiligenden Verantwortlichen verschaffen. Hierbei geht es nicht nur um das Zurechtfinden im Paragraphendschungel der Gesetze und Verordnungen, sondern auch um die praktische Gestaltungsmöglichkeiten vor Ort. Eine Einführung in die Materie des Kommunalrechtes ist die Grund-voraussetzung, um die Zuständigkeiten sowie die Rechte und Pflichten zwischen dem Bürgermeister, Gemeinderat und Ortsräten abgrenzen zu können. Aber: Die Probleme entstehen meist erst im politischen und gesellschaftlichen Alltag vor Ort. Im Seminar sollen Gestaltungsmöglichkeiten durch eingehende praktische Anwendung von Recht und Lebenssachverhalt aufgezeigt werden.

 

Beginn: Jeweils 9:00 Uhr.

ReferentIn:

Theo Staub

Theo Staub

Theo Staub und Stefan Zender

* Staub, Theo, Bürgermeister der Gemeinde Namborn, Industriekaufmann, Dipl.-Verwaltungswirt, seit 1987 Dozent an der Verwaltungsschule im Fach „Haushalts-, Kassen- und Rechnungswesen“ und „Kosten- und Leistungsrechnung“

 

* Zender Stefan: Gemeindeoberamtsrat und Diplom-Verwaltungswirt. Geschäftsführender Beamter und Fachbereichsleiter Zentrale Dienste bei der Gemeinde Namborn seit 1992 nebenamtlicher Dozent an der Verwaltungsschule im Fach Personalwesen seit 2001 nebenamtlicher Dozent an der Fachhochschule für Verwaltung in den Fächern Kommunalrecht, Arbeits- und Tarifrecht und Öffentliches Dienstrecht.

13. September 2010
09:00 Uhr
bis
15. September 2010
16:00 Uhr

Eppelborner Hof
Eppelborn

Kombiseminar

Villa Lessing