Globalisierung: Was ist das?

Der Begriff Globalisierung wird für alle möglichen Erklärungen und Entwicklungen

im Bereich Politik, Wirtschaft und Ökologie gebraucht; dabei

gibt es große Unterschiede, was unter Globalisierung verstanden wird

und wie die Bewertungen über mögliche Folgen ausfallen. In dem Seminar

sollen unterschiedliche Verständnisse und Bewertungen des Begriffs

aufgezeigt sowie Hauptlinien herausgearbeitet werden, die einen Orientierungsrahmen

für die eigene Beurteilung bieten können. An Beispielen

und Zitaten soll gezeigt werden, wie der Begriff von gesellschaftlichen

Akteuren (z.B. Politikern, Ökonomen, Öko- und Sozialwissenschaftlern) zu

welchem Zweck gebraucht wird.

 

Definitionen und Folgen der Globalisierung
Gewinner und Verlierer
Chancen und Risiken
Kommunikationstheoretische Analysen

 

 

ReferentIn:

Dr. Thomas Döring

* Döring, Dr. Thomas, geb. 1963, Studium Psychologie an der Universität des Saarlandes, Saarbrücken; Promotion an der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt/M. Acht Jahre Mitarbeiter an der Uni Saarbrücken und dem Deutschen Institut für Internationale Pädagogik (DIPF) in Frankfurt/M. Mehrjährige Projekttätigkeit am Institut für Sozialwirtschaft und –ordnung (ISO) Saarbrücken. Seit 2002 pädagogische Leitung beim Adolf-Bender-Zentrums St. Wendel, tätig im Bereich Demokratische Bildung bei semkom e.V. – Soziale Entwicklung und Medienkompetenz. Ausbildung zum systemischen Berater.

06. Juni 2009
09:00 Uhr bis
16:00 Uhr

Bildungszentrum Kirkel

Seminar

Karoline Ripplinger
Telefon: 0681 - 906 26 - 19