Jetzt werden wir schlagfertig! Oder auch nicht.

Konflikten adäquat begegnen in Politik und Ehrenamt

Wer kennt das nicht? Es gibt Situationen – sei es in Versammlungen, Vorstandssitzungen, Diskussionsrunden oder im direkten Gespräch mit Bürgerinnen und Bürgern – die uns für kurze Zeit sprachlos und unzufrieden machen. Statt uns über die „schlechte Kommunikation“ unseres Gegenübers zu ärgern, ärgern wir uns über uns selbst. Erst im Nachhinein fällt uns eine schlagfertige oder witzige Antwort ein, mit der wir auf die Provokation oder Manipulation hätten reagieren können.

In diesem Seminar geht es darum, wie Sie solchen Situationen mit klaren Strategien erfolgreich begegnen, ohne selbst auf die negative Kommunikationsebene gehen zu müssen. Mit Hilfe von praktischen Übungen und intensiven Auswertungsgesprächen lernen Sie, Reaktionszeit zu gewinnen, schlagfertig zu agieren, zu reagieren und „Angriffs-Situationen“ produktiv zu wenden.

Gleichzeitig erkennen Sie, dass hinter solchen Situationen oft Konflikte stecken, die einer anderen Klärung bedürfen. Wir werden uns deshalb auch damit befassen, wie Konflikte im politischen Geschehen entstehen und wie wir damit umgehen können. Sie lernen, die Perspektive des jeweils anderen einzunehmen, die eigene Sichtweise neu zu sehen und durch die Schaffung guter Strukturen präventiv die Entstehung von Konflikten zu minimieren. Darüber hinaus soll das Seminar Ihnen Mut machen, Konflikte offen anzusprechen und ein adäquates und selbst bestimmtes Verhalten zu entwickeln, was für ein gutes Miteinander eine wesentliche Voraussetzung ist.


Inhalte:

  • Ursachen von Konflikten und ihre Neubetrachtung
  • Schutz vor ‚Angriffen‘ – nicht alles persönlich nehmen
  • Das Gegenüber verstehen lernen
  • Kreative Tipps und Techniken wie Überraschung, Reframing
  • Übungen „Spontan handeln in schwierigen Gesprächssituationen“
  • Wege aus den jeweiligen Konflikten

Referentin:

Marion Bredebusch

Studium der Erziehungswissenschaft, Psychologie und Soziologie in Münster, parallel seit 1988 in der Erwachsenenbildung tätig. Danach als Bildungsreferentin in einem Jugendverband und neun Jahre an der Universität des Saarlandes beschäftigt. Parallel mehrjährige Moderationsausbildung und weitere Ausbildungen berufsbegleitend (Coaching Techniken, Mentaltechniken, Zürcher-Ressourcenmodell, systemische Arbeit, Großgruppenkonferenzen u.a.). Seit 2002 selbständig mit dem BREDEBUSCH-Institut für Kommunikation und Kompetenz in Wirtschaft, Verwaltung, Hochschulen und bei Verbänden/Institutionen.

17. August 2016
09:00 Uhr
bis
19. August 2016
17:00 Uhr

Politische Akademie der SDS
Europaallee 18
66113 Saarbrücken

Seminar

Elena Steinmetz
Telefon: 0681 - 906 26 - 11