Kommunales Finanzmanagement und Einführung in die Doppik

(Achtung vom 15.3. auf 8.3. verschoben)

Mit ihrer Stadt oder Gemeinde haben alle Bürgerinnen und Bürger unmittelbare Erfahrungen. Kommunalpolitische Ereignisse finden hohes Interesse, und die Leistungen der Gemeinde werden von allen in Anspruch genommen. Unsere Seminare zur Kommunalpolitik geben über das Alltagswissen hinaus konkrete Informationen über die Grundlagen kommunaler Politik, insbesondere das kommunale Haushaltsrecht, und zeigen Beteiligungsmöglichkeiten und - rechte auf. 

Das Seminar, das als Aufbaukurs zu verstehen ist, wird sich schwerpunktmäßig mit folgenden Seminarinhalten beschäftigen:

Seminarinhalte:

• allgemeine und besondere Veranschlagungsgrundsätze (Kassenwirksamkeit, Bruttoveranschlagung, Wahr- und Klarheit, Gesamtdeckung, Einzelveranschlagung usw.)
• Haushaltsausgleich des Verwaltungs- und des Vermögenshaushaltes
• Vorläufige Haushaltsführung
• Nachträgliche Bereitstellung von Mitteln (über- und außerplanmäßige Ausgaben)
• Nachtragshaushaltssatzung und Nachtragshaushaltsplan
• Haushaltssteuerung durch Budgetierung
• Rücklagen der Gemeinden
• Rechnungslegung
• Schulden- und Vermögenswirtschaft
• Kosten- und Leistungsrechnung in der Verwaltung
• Doppik (Grundbegriffe, Systematik)

 

 

ReferentIn:

Theo Staub

Theo Staub

Theo Staub, Bürgermeister der Gemeinde Namborn

* Staub, Theo, Bürgermeister der Gemeinde Namborn, Industriekaufmann, Dipl.-Verwaltungswirt, seit 1987 Dozent an der Verwaltungsschule im Fach „Haushalts-, Kassen- und Rechnungswesen“ und „Kosten- und Leistungsrechnung“

08. März 2008
09:00 Uhr bis
16:00 Uhr

N.N.

Seminar

Karoline Ripplinger
Telefon: 0681 - 906 26 - 19