Kommunikationstraining für Kommunalpolitiker

Im Rahmen unserer Rhetorik-Seminare erhalten die TeilnehmerInnen Gelegenheit, die eigene Überzeugungskraft und Argumentationsfähigkeit gezielt weiterzuentwickeln. Diese Fähigkeiten haben einen vielfältigen Anwendungsnutzen im Alltag: in Gesprächen, bei Verhandlungen, bei der Lösung von Konflikten, beim Umgang mit unsachlichen und schwierigen Gesprächspartnern. In unseren Seminaren geht es natürlich auch um Fragen wie: Nervosität, Angst vor der freien Rede und vieles mehr. Parallel dazu beschäftigen wir uns intensiv mit dem, was wir sprechen, also mit Formulierungen und Argumentationen, Aufbau von Vorträgen und mit geschicktem Verhalten in Diskussionen.
Der Mensch ist ein 'zoon politikon', ein politisches Wesen. Über Sprache und Sprechen teilt er sich mit, transportiert er Absichten und Ziele zu seinen Kommunikationspartnern. Wann immer ein Gedankenaustausch oder eine Mitteilung in Sprechprozesse einfließt, muss sich der Sprecher, die Sprecherin als kompetent bewähren. Es gilt die Sprache zu beherrschen genauso wie die inneren Emontionen - wie Befangenheit, Nervosität o. A. - zu regulieren. Jede Sprecherin, jeder Sprecher möchte sich in Gesprächssituationen möglichst souverän darstellen, ganz gleich ob in privaten Kommunikationssitutationen oder in öffentlichen Auftritten, wie z. B. am Wahlkampfstand, der Bürgerinitiative oder der Interessengruppe. Das Seminar "Kommunikationstraining" bietet den TeilnehmerInnen an, die individuell gegebene Sprech- und Zuhörfähigkeit zu verfeinern und damit die Kommunikationssouveränität zu stärken. In praktischen Übungen und begleitenden theoretischen Informationen haben Sie die Gelegenheit, im vertrauten Raum der Übungsgruppe, ihr Sprechverhalten nach eigenem Ermessen zu trainieren.

  • Sprechbarrieren erkennen und "schleifen"
  • In Idividuelle Sprechsituationsanalyse
  • Sprechgliederung und Sprechplanung
  • Wortschatzsensibilisierung
  • Zuhören : 4 Ohren zur Auswahl
  • Memotraining


Anmeldung erforderlich!

Das Seminar beginnt am Freitag, 17.00 Uhr und endet am Samstag, 17.00 Uhr.

ReferentIn:

Joachim Fegert

07. Juli 2006
17:00 Uhr
bis
08. Juli 2006
00:00 Uhr

Bildungszentrum der Arbeitskammer
Kirkel

Seminar

Villa Lessing