Manipulation und Beeinflussung in der Politik - Aufbauseminar

Voraussetzung für den Besuch dieses Seminars ist der vorherige Besuch des Grundseminars.
In diesem Seminar werden die Themen aus dem Grundseminar „Manipulation und Beeinflussung in der Politik“ weiter vertieft, erweitert und praktisch angewendet. Die Teilnehmer werden eine Einführung in hypnotische Sprachmuster bekommen und damit Kenntnisse über den „Profiwerkzeugkasten der Manipulation“. Es wird aufgezeigt, wie man Lügen enttarnen kann und woran man weltanschaulich problematische, und somit für die Demokratie gefährliche politische Gruppierungen, erkennen kann.  Des weiteren wird vermittelt, mit welchen Methoden man implizite Machtgefüge in beliebigen Gruppen und Organisationen aufdecken kann, um so kritische Personen identifizieren zu können. Abschließend wird die gegenseitige Anwendung der Manipulationswerkzeuge praktisch geübt, um so die Fähigkeiten der Teilnehmer zur „geistigen Selbstverteidigung“ weiter zu verbessern.

 

• Werkzeuge der Manipulation II: Hypnotische Kommunikationsmuster & Manipulation durch Sprache
• Die Psychologie des Lügens
• Weltanschaulich problematische Gruppierungen erkennen lernen
• Methoden zur Aufdeckung von Machtgefügen in Gruppen
• Praktische Anwendung des Wissens zur „geistigen Selbstverteidigung“

 

 

ReferentIn:

Stefan Junker

Dipl. Psychologe, Studium der Psychologie und Psychosomatik in Mannheim und Heidelberg, zuvor selbständig im Bereich Fotodesign, Multimedia und Werbung. Ausbildungen in zahnärztlicher und medizinischer Hypnose, Ausbildung in systemischer Therapie und Beratung, Ausbildung zum Berater im Kontext von Sekten und ideologischen Extremgruppen, Ausbildungen zum Lehrer für Progressive Muskelentspannung und Autogenes Training. Diverse Publikationen, nationale und internationale Vorträge zu Themen der Manipulation und therapeutischen Nutzung suggestiver Sprachstile. Dozent in der Weiterbildung von Führungskräften in der Wirtschaft, Lehrern, Sozialpädagogen, Journalisten und Zahnärzten. Lehrauftrag an der Universität Heidelberg, Regionalgruppenleiter Saarland der Deutschen Gesellschaft für zahnärztliche Hypnose, Leiter des „European Mind Security Institute“ (EMSI) in Saarbrücken und niedergelassen in eigener psychotherapeutischer Praxis.

08. Oktober 2010
09:00 Uhr bis
16:30 Uhr

AWO Sozialakademie
Eifelstr. 35
66113 Saarbrücken

Seminar

Karoline Ripplinger
Telefon: 0681 - 906 26 - 19