Medienworkshop: Bild dir deine Meinung!

Wie man Medienbeeinflussung durchschaut und sich wirklich informiert

Politik ohne Kommunikation ist nicht vorstellbar. Wer sich nicht zu Wort meldet und gehört wird, setzt sich politisch nicht durch. Dies gilt für Einzelpersonen wie für Organisationen. Verbände, Unternehmen und der Staat reagieren auf diesen Druck mit einer Intensivierung ihrer Kommunikationsbemühungen. Mit unseren Seminaren wollen wir die Optionen politischer Kommunikation aufzeigen sowie Gruppen und Einzelpersonen die Möglichkeit geben, ihre Kommunikationsfähigkeit zu verbessern.
Morgens lesen wir schnell die Zeitung, tagsüber hören wir Nachrichten im Radio und am Abend ist mindestens eine Nachrichtensendung Pflicht. Hinzu kommt jede Menge an „Information“ über das Internet. Mal abgesehen davon, dass dies schon nicht mehr der Standard ist - erfahren wir dadurch die Realität? Oder erleben wir nur eine Welt, die uns von den Medien vorgespielt wird?
Nie waren Informationen so zugänglich wie heute – und selten sind wir so hilflos gegen Medienmanipulation gewesen. Da gibt es den „sauberen“ Krieg, zensierte Bilder und Berichte, Dokusoaps inszenieren eine eigene Wirklichkeit und der Boulevardjournalismus verbreitet einfache Lösungen und Konzepte.
Was nehmen wir wahr, wenn wir Zeitung lesen oder Fernsehen schauen? Die inszenierte Welt, den schönen oder unschönen Schein oder lassen wir uns nur in unseren Vorurteilen bestätigen?
Der Workshop „Bild Dir Deine Meinung“ versucht das Bewusstsein für die Kraft der Medien zu schärfen. Auch Journalisten haben eine Meinung und diese tritt häufig in ihrer Arbeit zu tage. Doch wenn man dies weiß, kann man auch dementsprechend agieren.
Ziel des Workshops ist es, Medien bewusster zur Informationsgewinnung einzusetzen – und im Vergleich der einzelnen Anbieter ein Stück der Realität zu erhaschen.

Inhalte:

  • Medien und ihre Struktur
  • Vielfalt der Medien - Vielfalt der Meinungen?
  • Medien kritisch nutzen und sich eine eigene Meinung bilden
  • Zeitung, Radio, Fernsehen - oder nur noch Internet?

Anmeldung erforderlich!

ReferentIn:

Thomas Schommer, M.A.

Thomas Schommer, M.A.

Thomas Schommer

Nach Abitur Ausbildung zum Bankkaufmann, Studium der Politikwissenschaft, Soziologie und Neuere Geschichte an der Universität des Saarlandes und der University of Wales College of Cardiff, Volontariat in einer PR-Agentur, seit 1996 freiberuflicher PR-Berater und Journalist.

21. Januar 2012
09:00 Uhr bis
16:30 Uhr

Eppelborner Hof
66571 Eppelborn

Seminar

Karoline Ripplinger
Telefon: 0681 - 906 26 - 19