Praxis Pressearbeit

Wenn PR auf Wirklichkeit trifft

Die Inhalte eines großen Teils der Pressemitteilungen, die an Zeitungen, ans Radio, ans Fernsehen, Internet- oder Videotext-Redaktionen verschickt werden, werden von diesen Medien nicht veröffentlicht. Die Gründe dafür sind unterschiedlich. Manche Pressetexte sind zu ausführlich, andere zu kompliziert. Wieder andere haben eine andere Zielgruppe im Blick, als das Medium, an das sie adressiert sind. Oft sind die Presseinfos auch nicht mehr aktuell, wenn sie in der Redaktion ankommen. Und es gibt auch noch weitere Gründe.

In diesem Seminar nehmen wir häufige Fehler in der Pressearbeit unter die Lupe. Aus der Sicht von Regionalredaktionen wollen wir Tipps geben, wie Pressearbeit optimiert werden kann. Zunächst gibt Marie-Luise Bersin Einblicke in die praktische Arbeit einer Regionalnachrichtenredaktion. Neben Hinweisen, wie es zu schaffen ist, dass die eigene Pressemeldung in der Riesenmasse der Presse-E-Mails auffallen kann, stehen auch praktische Schreib- und Formulierungsübungen auf dem Programm.

Nachmit
tags ist die Redakteurin Dr. Ilka Desgranges zu Gast in unserem Seminar. Sie leitet die Regionalredaktion Mitte der Saarbrücker Zeitung (mit den Redaktionen Saarbrücken, Völklingen, Heusweiler und Sulzbach) und ist stellvertretende Sprecherin des Deutschen Presserats. Die SZRedakteurin beantwortet all Ihre Fragen zum Thema Pressearbeit. Sie erfahren, worauf Redaktionen am meisten achten, wenn sie Pressetexte sichten und Themen auswählen.



Das Programm:

   •   Typische Fehler in der Pressearbeit vermeiden
   •   Den Nachrichtenkern herausarbeiten
   •   Wie man Texte kurz hält
   •   Einblick in die Redaktionsarbeit

ReferentIn:

Marie-Luise Bersin

Marie-Luise Bersin

Marie-Luise Bersin & Ilka Desgranges

Dipl. Soz. Marie-Luise Bersin, (1990–2008 Lehrbeauftragte für journalistische Praxisseminare an der Universität des Saarlandes), seit 1989 Leiterin der SAARTEXT-Redaktion beim Saarländischen Rundfunk. Biografische Daten: Studium der Soziologie, Psychologie, Publizistik und Philosophie an der Universität des Saarlandes und an der Freien Universität Berlin. 1986 Abschluss als Diplom-Soziologin, FU Berlin, 1988–1989 Volontariat beim Saarländischen Rundfunk. 1989 Konzeption und Aufbau der SAARTEXT-Redaktion. Seit Ende 1989 Leiterin der SAARTEXT-Redaktion. 1990–2008 Lehrbeauftragte an der Universität des Saarlandes in der Fachrichtung Informationswissenschaft für praktische Journalistenseminare.

 

Dr. Ilka Desgranges, Ressortleiterin der Saarbrücker Zeitung, ist verantwortlich für die vier Ausgaben der SZ im Regionalverband Saarbrücken. Langjähriges Mitglied des Deutschen Presserates (Freiwillige Selbstkontrolle der Printmedien mit Sitz in Berlin);von 2004 bis 2006 dessen Vorsitzende. Seit Anfang der 90er Jahre ist sie in der Journalistenausbildung tätig, u.a. als Ausbildungsredakteurin der SZ. Seit 2008 lehrt sie „journalistisches Schreiben“ an der Universität des Saarlandes.

15. Februar 2014
09:00 Uhr bis
17:00 Uhr

AWO Sozialakademie
Eifelstr. 35
66113 Saarbrücken

Überblickseminar

Carmen Oschmann
Telefon: 0681 - 906 26 - 21