Abgesagt: Von Gender zu Diversity - gelebte Strategien in Politik und Ehrenamt

Die Geschlechtergerechtigkeit in allen Lebensbereichen zu unterstützen ist seit vielen Jahren ein Ziel in der politischen Arbeit, lokal und in der Europäischen Union. Hierzu gibt es unterschiedliche Strategien für Betriebe und den öffentlichen Dienst und dementsprechend für die politische Arbeit mit Einfluss auf diese Bereiche. Diese Strategien können Sie in diesem Seminar kennen lernen. Sie können erkennen, dass durch eine geschlechtersensible Herangehensweise an politische Entscheidungen, die die Vielfältigkeit der Menschen berücksichtigt, alle Seiten profitieren können.

Geschlecht ist in unserer Gesellschaft nicht nur ein individuelles Personenmerkmal. Für Frauen und Männer gibt es unterschiedliche Rollen und Positionen, die mit bestimmten Erwartungen, Normen und Werten verbunden sind. Frau oder Mann zu sein ist ein entscheidendes Merkmal dafür, welchen Platz wir in der Gesellschaft einnehmen und welche Lebensbedingungen wir haben. Um „menschlich“ handeln und gestalten zu können, gilt es zunächst den Blick für die Unterschiedlichkeit zu stärken. Ziel des Seminars ist ein Gender-Bewusstsein, also das Wissen über und den Blick für Geschlechtsunterschiede in unserer Gesellschaft zu schärfen.

 

Inhalte:

  • Was ist Gender?
  • Was ist Diversitiy?
  • Wie kann ich diese Strategien in politische Fragen tragen?

ReferentIn:

Mechthild Bresser-Kleinbauer (M.A.)

Studium der Erziehungswissenschaften, Sozialpsychologie und der Informationswissenschaften in Saarbrücken. Seit 1994 in der Erwachsenenbildung als Coach, Trainerin und Projektleiterin tätig. Seit 1999 arbeitet Sie mit Marion Bredebusch zusammen. Ihre Themenschwerpunkte sind u.A. Geschlechtergerechtigkeit, die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und die gleichberechtigte Teilhabe an “neuen Technologien” für alle Menschen. Durch ihre Weiterbildungen in systemischer Arbeit und der Gesellschaft CH-Q, Schweizerisches Qualifikationsprogramm zur Berufslaufbahn (nachhaltiges Kompetenzmanagement), hat sie einen ressourcenorientierten Blick auf Menschen und Systeme.

30. Januar 2016
09:00 Uhr bis
17:00 Uhr

Politische Akademie
Europaallee 18
66113 Saarbrücken

Seminar

Elena Steinmetz
Telefon: 0681 - 906 26 - 11