Wahljahr 2009 – eine Analyse

Kommunalwahl, Europawahl, Landtagswahl und Bundestagswahl – so sieht der politische Kalender 2009 zumindest im Saarland aus. Bürgerinnen und Bürger sind aufgefordert, ihre politischen Repräsentanten auf allen staatlichen Ebenen zu wählen. Die politischen Parteien werben mit ihren Programmen und Konzepten um die Zustimmung der Wählerschaft. Die gesamtgesellschaftliche Folie, vor der diese Wahlen ablaufen, lässt sich mit folgenden Schlagwörtern beschreiben: beginnende Rezession, Krise des Weltfinanzsystems, Klimawandel, soziale Gerechtigkeit.

Dieser Kongress wird eine erste, pointierte Analyse der Wahlen vornehmen. Und es werden Fragen gestellt: Welche neue Machtkonstellation hat sich jeweils eingestellt und welche Antworten hält diese auf die Schlüsselfragen unserer Gesellschaft bereit? Welche Personen zeigen Führungsstärke? Welche politischen Schwerpunkte werden in den nächsten Jahren gesetzt?


In Kooperation mit der EAO

ReferentIn:

Michael Matern

Michael Matern

Michael Matern, MA

Michael Matern, M.A.: Studium der Politikwissenschaft, Germanistik, Pädagogik, Soziologie und katholischen Theologie an der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz. Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz. Publikationen und Vorträge zum Thema der europ. Integration, Israel und dem Nahen Osten, zum Wissenstransfer, zur politischen Bildung und Heimatgeschichte. Seit 1998 Mitglied der Studienleitung der Europ. Akademie Otzenhausen e.V.

16. Oktober 2009
bis
17. Oktober 2009

Europäische Akademie Otzenhausen
Nonnweiler

Kongreß

Carmen Oschmann
Telefon: 0681 - 906 26 - 21