Wie lange reicht die Ressource Wasser noch?

Wasser ist nicht irgendeine Ressource. Sie ist das Lebenselixier unseres Planeten. Die Menschheit lebt auf dem Blauen Planeten. Aus dem Weltraum betrachtet ist die Erde blau. Kein anderer bekannter Planet bietet diese Fülle von Wasser. Ob im Eis, den Ozeanen, den Wolken, dem Grundwasser oder als wesentlicher Anteil von Pflanzen, Tieren und Menschen – ohne Wasser ist nichts!

Die Wassernutzung ist jedoch natürlichen und ökonomischen Grenzen unterworfen. Schon heute leiden verschiedene Regionen der Welt unter Wasserknappheit. Wanderungsbewegungen haben aktuell als häufigsten Grund Wasserknappheit. Wie stellt sich die Situation weltweit dar? Gibt es sichere Prognosen über zukünftige Entwicklungen? Und wie ist die Situation in Deutschland? Bleiben wir unberührt von diesen Entwicklungen?

Ausgewiesene Experten werden die einzelnen Themenfelder beleuchten und mit den Teilnehmenden einen realistischen Blick in die Zukunft werfen.


Inhalte:

   •   Wasser: Formen des Vorkommens - Arten der Nutzung
   •   Wie lange reicht die Ressource Wasser noch?  Aktuelle Dimensionen der Problematik
   •   Was ist zu tun? Konkrete Konsequenzen für den nachhaltigen Umgang mit Wasser


In Kooperation mit der EAO

ReferentIn:

Michael Matern

Michael Matern

Michael Matern, MA

Michael Matern, M.A.: Studium der Politikwissenschaft, Germanistik, Pädagogik, Soziologie und katholischen Theologie an der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz. Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz. Publikationen und Vorträge zum Thema der europ. Integration, Israel und dem Nahen Osten, zum Wissenstransfer, zur politischen Bildung und Heimatgeschichte. Seit 1998 Mitglied der Studienleitung der Europ. Akademie Otzenhausen e.V.

20. Juni 2008
bis
21. Juni 2008

Europäische Akademie Otzenhausen
Nonnweiler

Seminar

Carmen Oschmann
Telefon: 0681 - 906 26 - 21