Workshop: Die politische Rede

Im Rahmen unserer Rhetorik-Seminare erhalten die TeilnehmerInnen Gelegenheit, die eigene Überzeugungskraft und Argumentationsfähigkeit gezielt weiterzuentwickeln. Diese Fähigkeiten haben einen vielfältigen Anwendungsnutzen im Alltag: in Gesprächen, bei Verhandlungen, bei der Lösung von Konflikten, beim Umgang mit unsachlichen und schwierigen Gesprächspartnern. In unseren Seminaren geht es natürlich auch um Fragen wie: Nervosität, Angst vor der freien Rede und vieles mehr. Parallel dazu beschäftigen wir uns intensiv mit dem, was wir sprechen, also mit Formulierungen und Argumentationen, Aufbau von Vorträgen und mit geschicktem Verhalten in Diskussionen.

Wirksames politischen Handeln setzt nicht nur die Bereitschaft zum Engagement voraus, sondern ebenso die Fähigkeit, erfolgreich zu verhandeln und sich Geltung zu verschaffen. In vielen Situationen in Politik, Beruf und Alltag ist es immer wieder erforderlich, Reden zu halten. Eine klare und schlüssige Argumentationsweise ist in Gesprächen und Reden gleichermaßen wichtig.
Unsicherheiten in Bezug auf Vortrags- und Präsentationstechniken sollen mit diesem Angebot abgebaut werden, die jeweiligen Stärken der Einzelnen sollen ausgebaut werden. Der Schwerpunkt wird auf das Vortragen mit Stichwortzetteln, den Aufbau von Reden und Aspekt der persönlichen Wirkung gelegt werden.
Mit vielen praktischen Übungen, video feed back und theoretischen Impulsen werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Mittelpunkt des Workshops stehen. Die Hauptrede wird eine Überzeugungsrede sein, die zu einem politisch aktuellen Thema ausgewählt wird.

Inhalte

  • Körpersprache
  • Grundlagen der Rede
  • Redeaufbau
  • Halten einer politischen Rede
  • Redewirkung

Anmeldung erforderlich!

Das Seminar beginnt am Samstag, 9.00 Uhr und endet am Sonntag, 15.00 Uhr.

ReferentIn:

Marion Bredebusch

Studium von Erziehungswissenschaft, Psychologie und Soziologie in Münster, parallel seit 1988 in der Erwachsenenbildung tätig. Danach als Bildungsreferentin in einem Jugendverband und neun Jahre an der Universität des Saarlandes beschäftigt. Parallel mehrjährige Moderationsausbildung und weitere Ausbildungen berufsbegleitend (Coachingtechniken, Mentaltechniken, Großgruppenkonferenzen u.a.). Seit 2002 selbständig mit dem BREDEBUSCH-Institut für Kommunikation und Kompetenz in Wirtschaft, an Hochschulen und bei Verbänden/Institutionen.

09. Juni 2007
09:00 Uhr
bis
10. Juni 2007
00:00 Uhr

Eppelborner Hof
Rathausstr. 1-3
Eppelborn

Seminar

Villa Lessing