Workshop: Männer und Frauen im Gespräch - interkulturell zu sehen? (Kopie 2)

Im Hinblick auf die zunehmende Komplexität der verschiedenen Politikfelder und die damit verbundene Informationsflut hat die Nachfrage nach zusätzlichen Angeboten zugenommen. Dem haben wir Rechnung getragen und unser Programm in den Bereichen Politik, Wirtschaft und Kultur ausgebaut.

Gehören Männer und Frauen zwei Kulturen an, sprechen Sie unterschiedliche Sprachen? Wenn ja: Wie können sie sich gegenseitig bereichern statt behindern?      

Unter anderem wollen wir uns diesen Fragen in dem Workshop widmen. Dabei wollen wir nicht in Klischees stecken bleiben. Es werden auch für Ihre ehrenamtliche und politische Arbeit neue Impulse gesetzt. Rhetorisches Können, Verhandlungsgeschick und Führungsqualität könnnen nur wirken, wenn wir die Unterschiede im Sprachverhalten zwischen Frauen und Männern auch wirklich berücksichtigen und darauf unser Handeln abstimmen. 

Neben Frau Bredebusch wird als Referent zusätzlich noch Martin Conrath tätig sein. Er wird den "männlichen Aspekt" erläutern.

  • Kommunikation und Kultur unter der "Gender-Brille"
  • Einander verstehen - Wege zu einer besseren Kommunikation zwischen Frau und Mann
  • Kommunikationsverhalten von Frauen und Männern gewinnbringend einsetzen
  • Wie kann ein geschlechtergerechter Wortschatz aussehen? 

Das Seminar ist als Bildungsmaßnahme im Sinne des Saarl. Weiterbildungsgesetzes anerkannt.

 

 

ReferentIn:

Marion Bredebusch, Dipl. Päd.

Marion Bredebusch ist Diplom-Pädagogin und freiberuflich mit ihrem In­stitut BREDEBUSCH - Institut für Kommunikation und Kompetenz als Er­wach­se­nenbildnerin, Moderatorin und Coach für Unternehmen, Gewerk­schaften, Verbän­de und Einzelpersonen tätig.

18. Februar 2008
09:00 Uhr bis
18:00 Uhr

Eppelborner Hof
Rathausstr. 1-3
66571 Eppelborn

Seminar

Villa Lessing