Archiv (Audio on demand)

"Mein Europa ist nicht dein Europa"

Rechte und rechtspopulistische Gruppierungen in Europa

Sie bekämpfen die Europäische Union und lassen sich dennoch in das Parlament wählen. Sie schmieden dort Bündnisse, obwohl ihre nationalistischen Ziele diese ausschließen. Sie nennen sich patriotische Europäer und hetzen gegen alles und jeden, der nicht aus Deutschland kommt: Rechtspopulistische Parteien und Bürgerbewegungen verstricken sich in Bezug auf die europäische Einigung in zahlreiche Widersprüche. Fabian Jellonnek erklärt, welche ideologischen Brücken die Rechtspopulist*innen bauen, um diese Widersprüche auszublenden. Er klärt außerdem darüber auf, warum alle jene, die sich ein Europa wünschen, in dem Solidarität und Gleichberechtigung gelebt werden, diese Brücken nicht überqueren sollten. Ein Vortrag über rechtspopulistische Ideologie in und in Bezug zu Europa.

 

 

In Kooperation mit dem Netzwerk für Demokratie und Courage Saar

Referent:

Fabian Jellonnek

geboren in Münster und im Saarland aufgewachsen, hat in Trier Politik, Soziologie und Ethnologie studiert. Aktuell arbeitet er als Berater gegen Rechtspopulismus in Bremen. Dort hat er unter anderem die Broschüre "Hinter der Fassade - Rechtspopulistische Strategien und Argumentationsmuster" konzipiert und mitgeschrieben.

10. November 2015
18:00 Uhr bis
20:00 Uhr

Politische Akademie
Europaallee 18
66113 Saarbrücken

Vortrag

 Anhören