Vortrag verschoben - neuer Termin folgt!

Europas Weg aus der Krise

Der Prozess der Europäischen Integration ist im historischen Rückblick ein außerordentlicher Erfolg, den die Väter und Mütter dieser Entwicklung in den 50er und 60er Jahren nicht für möglich gehalten hätten. Dennoch scheint Europa in einer Dauerkrise zu stecken. Die Prinzipien der Integration scheinen bei vielen Mitgliedstaaten – aber auch bei größeren Teilen der Bevölkerung Europas – zur Disposition zu stehen. Während in den letzten Jahren die europäische Integration von einer maximalistischen Vision getragen wurde, findet in diesen Jahren ein Wandel statt. Dahingehend thematisiert der Vortrag die Möglichkeiten Europas, auch in Zukunft einen gehbaren Weg für das „Erfolgsmodell Integration“ zu finden.

Referent:

Prof. Dr. Eberhard Sandschneider

geb. 1955, studierte Anglistik, Klassische Philologie und Politikwissenschaft in Saarbrücken. Zwischen 1995 und 1998 lehrte er als Professor für Internationale Beziehungen an der Johannes-Gutenberg Universität Mainz und übernahm 1998 die Professur für die Politik Chinas und Internationale Beziehungen an der Freien Universität Berlin. Von 1999 bis 2001 leitete er das Otto Suhr Institut als geschäftsführender Direktor und war danach Dekan des Fachbereichs Politik und Sozialwissenschaften der Freien Universität Berlin. Seit 2003 ist er Otto-Wolff-Direktor des Forschungsinstitutes der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik (DGAP).

03. April 2017
18:00 Uhr

Politische Akademie
Europaallee 18
66113 Saarbrücken

Vortrag

Dr. Verena Paul
Telefon: 0681 - 906 26 - 24