Europa in der Falle

Wer in einer Falle sitzt, befindet sich in einer schwer erträglichen Situation, aus der er sich weder vorwärts noch rückwärts befreien kann. Diese Metapher eignet sich als Beschreibung der aktuellen wirtschaftlichen und politisch-institutionellen Lage der Europäischen Union. Im Vortrag werden die äußeren und inneren Herausforderungen erörtert, denen die EU ausgesetzt ist. Im Mittelpunkt stehen die Symptome und Ursachen der mangelhaften Regierungsfähigkeit der Union, die wiederum das Vertrauen und die Unterstützung untergräbt, die ihr von ihren Bürgern entgegengebracht werden. Es wird gezeigt, dass und warum eine „Renationalisierung“ von Politik und Wirtschaft der Mitgliedstaaten und ihrer Währungen keine Lösung bieten und dass andererseits auch Vorschläge für eine „vertiefende“ Fortsetzung der Integration angesichts der eingetretenen internen Spaltungen der Union gravierenden Zweifeln begegnen.

Referent:

Prof. Dr. em. Claus Offe

geb. 1940 in Berlin. Studium der Soziologie, Volkswirtschaftslehre und Philosophie an der Universität zu Köln und der Freien Universität Berlin. Von 1965 bis 1969 Assistent am Soziologischen Seminar der Universität Frankfurt, dort Promotion 1968. Von 1971 bis 1975 Forschungstätigkeit am Max-Planck-Institut/Starnberg; 1973 Habilitation für Politikwissenschaft an der Universität Konstanz. Professor an den Universitäten Bielefeld (1975 – 1988) und Bremen (1989 - 1995). Gastprofessuren und Fellowships in den USA, Niederlanden, Österreich, Kanada, Italien, Ungarn, Polen, Australien. Seit 1995 Professor für Politikwissenschaft (Lehrbereich Politische Soziologie und Sozialpolitik) am Institut für Sozialwissenschaften der Humboldt-Universität zu Berlin. Seit seinem Eintritt in den Ruhestand (2005) Professor of Political Science an der Hertie School of Governance, Berlin (2006-2012).

27. November 2017
18:00 Uhr

Politische Akademie der SDS
Europaallee 18
66113 Saarbrücken

Vortrag

Dr. Verena Paul
Telefon: 0681 - 906 26 - 24