Studienfahrt nach Bech-Kleinmacher/Luxemburg und Freilichtmuseum Konz

Diese Veranstaltung schließt sich an die früheren Fahrten unter dem Titel „harte Arbeit – karger Lohn“ an und soll das Weinbauerhandwerk um 1900 beleuchten. Damals, in der Zeit vor der Mechanisierung, waren harte Handarbeit und Armut in den meisten Bauern- und Winzerbetrieben daheim. Mit viel Idealismus haben Freiwillige und ein Verein die Sammlerstücke seit vielen Jahren zusammengetragen – vieles davon ist heute nahezu unbekannt. Zudem ist eine Sammlung von Kinderspielzeug zu sehen, und bei gutem Wetter kann das Außengelände besichtigt werden. Eine Führung in deutscher Sprache wird die Ausstellung vorstellen. Zum Freilichtmuseum Roscheider Hof in Konz wird der zweite Teil des Tages führen. Auf dem Gelände eines früheren Klostergutes mit 22 Hektar Freigelände sind auf 4.000 Quadratmeter Exponate und Gebäude zu sehen, die sich mit Erwerbsleben und Gewerbe vor dem ersten Weltkrieg befassen. Von der original eingerichteten Schulklasse aus den 1820er Jahren, über den Tante-Emma-Laden der 1860er Jahre bis zur Viez- und Schnapsbrennerei werden dort erstaunliche Dinge gezeigt. Ein spezieller Garten für Heil- und  Küchenkräuter bringt längst vergessene Kenntnisse wieder hervor. Führung und Besichtigung dauern ca. zwei Stunden.

Teilnahmebeitrag: 30 € pro Person

Abfahrt ist um ca. 8:30 Uhr in Saarbrücken

Referent:

Uli Andres

Ulrich Andres,

geb. 1940 in Bonn. Gelernter Sozialarbeiter mit langjähriger Erfahrung in sozialen Brennpunkten und der Jugend- und Kulturarbeit im Rheinland und in der Pfalz. Aktiv in gewerkschaftlicher und berufsständischer Arbeit auf Landesebene. Ab 1985 Angestellter der Landeshauptstadt Saarbrücken und Orientierung in die Erwachsenenbildung mit Schwerpunkt im regionalen grenzüberschreitenden Bereich und ab 1995 zur Senioren- Kulturarbeit. Seit Juni 2005 Rentner und weiterhin, auch ehrenamtlich, in der regionalen Kulturarbeit tätig.

15. März 2019
08:30 Uhr

Gassert-Reisen

Studienfahrt

Monika Petry
Telefon: 0681 - 906 26 - 13