Jury

Irmela Freigang
Ministerialrätin a.D., ehemalige Leiterin des Referates für Gesamtschulen u.a. im Ministerium für Bildung des Saarlandes; Saarbrücken

Dr. Jan von der Gathen
Diplom-Pädagoge, Leiter der Franz-Vaahsen-Grundschule Düsseldorf, Pädagogischer Experte des Deutschen Schulpreises, Mitherausgeber "Die Grundschulzeitschrift"; Essen

Ingrid Kaiser
ehemalige pädagogische Leiterin der Helene-Lange-Schule in Wiesbaden, Schulberaterin, Pädagogische Expertin des Deutschen Schulpreises; Frankfurt

Prof. Dr. Franziska Perels
Professorin für Bildungswissenschaften, Inhaberin des Lehrstuhls für Empirische Schul- und Unterrichtsforschung an der Universität des Saarlandes; Saarbrücken

Prof. Dr. Jörg Schlömerkemper
Professor (i.R.) für Schulpädagogik und Allgemeine Didaktik an der Goethe-Universität Frankfurt am Main, ständiger Mitarbeiter der Zeitschrift PÄDAGOGIK; Göttingen

Rebecca Spurk
Oberstudiendirektorin a. D., ehemalige Leiterin des Gymnasiums Ottweiler; Mitglied im Kuratorium der "Werkstatt Schule leiten"; Saarbrücken

 

Programmleitung

Bernhard Strube
Sprecher der Landeselterninitiative für Bildung e.V., Saarbrücken
Telefon: 0163 2819959
E-Mail: Bernhard.Strube(at)t-online.de

Bernd Rauls
Geschäftsführer der Stiftung Demokratie Saarland, Saarbrücken
Telefon: 0681 9062612
E-Mail: br(at)sdsaar.de

Projektassistenz

Saskia Guthörl und Elena Steinmetz
Stiftung Demokratie Saarland
Europaallee 18
66113 Saarbrücken
Telefon: 0681 90626-0
Telefax: 0681 90626-25
sds(at)sdsaar.de

Die Jury aus Expertinnen und Experten der Wissenschaft und der Schulpraxis aus dem Saarland und von außerhalb des Landes bewertet die Bewerbungsunterlagen. Sie wählt die Schulen aus, die besucht werden, um sich einen Eindruck von der pädagogischen Arbeit vor Ort zu bilden. In einer zweiten Jurysitzung werden die Ergebnisse der Schulbesuche ausgewertet und wird über die Nominierung für den Saarländischen Schulpreis entschieden. In einer festlichen, öffentlichen Veranstaltung werden die Schulen gewürdigt und werden die Preise verliehen.