Revolution an der Grenze. 1848/49 als nationales und regionales Ereignis

Klaus Ries (Hrsg.)

 

Schriftenreihe

Geschichte, Politik und Gesellschaft

Band 4

 

318 Seiten, Broschur, 34 Abb.

ISBN 3-86110-220-X

 

21,00 €

Die Revolution von 1848/49 hat viele Gesichter. Sie war nicht nur ein nationales,sondern auch ein regionales» Ereignis«. Beiden Perspektiven versuchtder Sammelband gerecht zu werden. Zum einen werden nationale Schlaglichter wie die Rezeptionsgeschichte, der Öffentlichkeitsaspekt, die ländlichen Unruhen und die Adelsproblematik beleuchtet. Zum anderen wird am Beispiel des saarpfälzischen Grenzraums der von Frankreich ausgehende sogenannte Revolutionstransfer untersucht und danach gefragt, worin die Besonderheitendes Revolutionsverlaufs an Saar und Blies bestanden. Erst aus der Zusammenschau
von regionalen und nationalen Aspekten ergibt sich
ein Gesamtbild der Revolution.