Seminar Ausgebucht: Politik in Israel und der Nahostkonflikt

Auch 70 Jahre nach der Gründung des Staates Israel hat der Konflikt zwischen Juden und Palästinensern nichts an Schärfe verloren und ist die gesamte Nahostregion in Aufruhr. Trotz tiefer Klüfte in der israelischen Politik und Gesellschaft ist dem Druck der arabischen Nachbarn bisher standgehalten worden und hat zu der gegenwärtigen hochkomplexen Situation geführt.

 

Inhalte:

  • Entwicklungslinien von Geschichte und Politik
  • Staatsaufbau – Parteiensystem – Wirtschaftsentwicklung
  • Religion – Identität – Minderheiten
  • Hundert Jahre Nahostkonflikt
  • Ebenen und  Mittel der Konfliktaustragung
  • Zukunft: Zwischen Dynamik und Resignation

 

 

 

 

 


09:00 Uhr - 16:30 Uhr

Politische Akademie der SDS

Europaallee 18

66113 Saarbrücken

Monika Petry

Telefon: 0681 - 906 26 - 13

Referent:

Dr. Hans Wassmund

* Dr. Hans Wassmund: bis Mai 2006 Akademischer Direktor im Fachbereich Politikwissenschaft der UdS. Studium der Politikwissenschaft, Zeitgeschichte und des Staatsrechts bis zum Diplom an der FU in Hamburg, Paris, London und Berlin. Doktorandenstudium am Russian and East European Institute der Indiana University und an der School of International Affairs der Columbia University in New York. Promotion ebenfalls an der FU Berlin. Zahlreiche Bücher und Artikel zu Themen der internationalen Politik, der sowjetischen und russischen Politik und zur deutschen Außenpolitik. Schwerpunkte in der Lehre: Fragen der Europäischen Union, amerikanisch-sowjetisch/russische Beziehungen, internationale Politik. Seit 2006 - von Berlin aus – wiederholt Gast-Dozenturen an der TU Dresden und an der Universität Warschau.