Mehr Power, Frauen! – Stimme, Sprache und Präsenz im beruflichen Umfeld und in der politischen Arbeit

Stimme und Auftreten entscheiden schon in den ersten Sekunden des Kennenlernens darüber, ob das Gegenüber sympathisch ist. Ob am Telefon, beim Bewerbungsgespräch, aber auch bei jedem Vortrag und in jeder Diskussion.
Der Klang der Stimme trägt wesentlich dazu bei, ob Kunden, Geschäfts - oder Diskussionspartner überzeugt werden können, ob die Sprecherin glaubwürdig und kompetent erscheint oder eher ängstlich und nervös, ob sie begeistert oder langweilt.
Politisch aktive Frauen diskutieren, halten Reden und Vorträge, müssen sich durchsetzen können und wollen überzeugen, sind also klassische „VOICE WORKER“. Sie gehen mit ihrer Stimme oft bis an aber auch über die Belastungsgrenze. - Entsprechend hoch sind Frustrations-, und Stresslevel. Zudem empfinden sie häufig eine Diskrepanz zwischen ihrer fachlichen Kompetenz und ihrem Kommunikationspotenzial. In belastenden Situationen sprechen viele Frauen oft zu hoch, zu schnell oder zu leise.
Das muss nicht sein! Das sehr praxisorientierte und motivierende Stimm-, und Präsenztraining bietet einen reichen Fundus an Techniken und Übungen für den Berufsalltag und die politische Arbeit.

Inhalte

  • Korrekte Atmung als Basis der Stimmarbeit
  • Indifferenzlage – finden Sie Ihre individuelle „wahre“ Stimmlage
  • Aussprache und Artikulation.
  • Umgang mit Dialektfärbungen
  • Lampenfieber adé
  • Gezielte Vorbereitung auf Redeauftritte vor kleinem und großem Publikum
  • Souverän und sympathisch „rüberkommen“
  • Analyse Selbst - und Fremdwahrnehmung
  • Körpersprache (Gestik, Mimik, Haltung)
  • Erproben des Gelernten an konkreten Texten
  • Vortragstraining – mit Video-Supervision

    Referentin:

    Edda Petri

    studierte zunächst Germanistik und Psychologie in Bochum und absolvierte dann ihre Schauspielausbildung in München. Neben Engagements u.a. an den Münchner Kammerspielen, dem Pfalztheater Kaiserslautern, dem Theater Trier, dem Kapuzinertheater in Luxemburg sowie am Saarländischen Staatstheater in Saarbrücken arbeitet sie auch regelmäßig als Darstellerin für Film und Fernsehen (u.a.  „Balko“, „Der Fahnder“, „Tatort“, „Fall für 2“, „Alarm für Cobra 11“). Darüber hinaus ist Edda Petri auch als Sprecherin für Hörfunk / Hörspiele, als Dozentin für Schauspiel an der Saarbrücker Schauspielschule „acting&arts“ und als Coach für Stimme & Präsenz tätig.  Seit Juli 2018 leitet sie als Integrationsmanagerin für Kreativwirtschaft das Kreativzentrum Kutscherhaus in Neunkirchen. Die Schauspielerin widmet sich – neben ihren Theater- und Filmrollen– vor allem (frauen-)politischen Themen.

    30. März 2018
    09:00 Uhr bis
    17:00 Uhr

    Politische Akademie der SDS
    Europaallee 18
    66113 Saarbrücken

    Seminar

    Elena Steinmetz
    Telefon: 0681 - 906 26 - 11