Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2015

Allgemeine Hinweise:

Die Teilnahme an unseren Veranstaltungen ist in der Regel kostenlos; dies gilt insbesondere für unsere Seminare, unsere Vortragsreihe sowie Ausstellungen und Lesungen in der Politischen Akademie. Für einzelne (Kooperations-)Veranstaltungen verlangen wir jedoch gelegentlich einen Teilnahmebeitrag, dies ist dann gesondert erwähnt. Für die Teilnahme an unseren Kultur- und Studienfahrten muss hingegen immer ein Teilnehmerbeitrag vorab entrichtet werden.

Abgesehen von den Seminaren und Fahrten ist eine Anmeldung in der Regel nicht erforderlich, dennoch bitten wir Sie darum, da uns dies die Organisation der Veranstaltung erheblich erleichtert. Eine Anmeldung erspart Ihnen ggf. auch vergebliche Wege: Es kommt gelegentlich vor, dass Veranstaltungen ausfallen - wenn wir wissen, wie wir Sie erreichen können, können wir Sie vorab über den Ausfall informieren. Diese Anmeldungen können gerne auch telefonisch unter 0681 / 906 26 - 0 erfolgen.

Seminare:

Anmeldungen sind ausnahmslos schriftlich einzureichen und gelten als verbindlich. Bitte senden Sie Ihre Anmeldungen jeweils per Post, per Mail (an die bei der Seminarbeschreibung angegebene eMail-Adresse bzw. an sds@sdsaar.de), über unser Anmeldeformular im Internet oder auch als Fax (0681 / 906 26 - 25) an unser Büro. Aus organisatorischen Gründen benötigen wir von jeder Teilnehmerin/jedem Teilnehmer die Postanschrift.

Das Mindestalter für die Teilnahme beträgt 16 Jahre.

Anmeldungen werden in der Regel nicht sofort nach Eingang bestätigt; sie werden zunächst registriert und ab ca. 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn bestätigt. Mit der Teilnahmebestätigung erhalten Sie ein ausführliches Programm.

Bis eine Woche vor dem Seminartermin nehmen wir noch Absagen entgegen. Von denjenigen, die sich erst später oder gar nicht abmelden, müssen wir leider eine Ausfallgebühr in Höhe von 30,00 Euro verlangen. Einige unserer Seminare sind als Bildungsveranstaltung staatlich anerkannt. Informationen zum Bildungsurlaub erhalten sie über uns.

Die Stiftung Demokratie Saarland übernimmt die Honorarkosten für die Referenten sowie Tagungsgetränke. In der Mittagspause bestehen für die Seminarteilnehmerinnen und -Teilnehmer zahlreiche Möglichkeiten zur Selbstverpflegung in unmittelbarer Umgebung.