Archiv (Audio on demand)

Der Nahost-Konflikt

Die kriegerischen Auseinandersetzungen in Syrien und dem Irak dominieren im Moment die Berichterstattung aus Vorderasien, weshalb der palästinensisch-israelische Konflikt etwas aus dem Fokus geraten ist. Dies ändert aber nichts daran, dass er bei Weitem nicht gelöst ist, sondern eine Beilegung in immer weitere Ferne zu rücken scheint, und es zudem – im Nachgang zum arabischen Frühling – auch zu kritischen Situationen an der ägyptisch-israelischen Grenze gekommen ist.
Rudolf Dreßler wird deshalb in seinem Vortrag darlegen, wie sich die Situation in den letzten Jahren entwickelt hat und wie der heutige Stand ist.

Referent:

Rudolf Dreßler

Rudolf Dreßler, Botschafter a.D.

geb. 1940 in Wuppertal. Ausbildung als Schriftsetzer und Linotypesetzer und von 1974 bis 1983 Mitglied des Hauptvorstandes der IG Druck und Papier. Von 1980 bis 2000 war er Mitglied des Deutschen Bundestages und 1982 Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Arbeit und Sozialordnung. Von 1984 bis 2000 war er Mitglied des SPD-Parteivorstandes, von 1987 bis 2000 Stellvertretender Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion und von 1991 bis 2000 Mitglied des Präsidiums der SPD. Von 2000 bis 2005 war er Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Israel.
Seit Februar 2010 ist er Mitglied des Instituts Solidarische Moderne, in dessen Kuratorium er sitzt.

26. September 2016
18:00 Uhr

Politische Akademie
Europaallee 18
66113 Saarbrücken

Vortrag

Carmen Oschmann
Telefon: 0681 - 906 26 - 21

 Anhören