Archiv (Audio on demand)

Die neue Psychologie des Alterns

Wir werden heute später, länger und anders alt als frühere Generationen. Aber in unseren Köpfen ist diese Veränderung bisher nicht angekommen. Noch immer herrschen viele negative und nicht mehr gültige Vorstellungen vom Altwerden und Altsein vor. Im Vortrag sollen diese Bilder des Älterwerdens korrigiert und die vielleicht komplexeste Phase unseres Lebens aus unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchtet werden: Welches sind die Herausforderungen des höheren Alters heute? Wie muss sich unser Verständnis vom Altern zukünftig ändern? Wie können wir uns individuell gut auf das Altern vorbereiten?

Dies alles wird anhand aktuellster Forschungsergebnisse aufgezeigt, primär aus der Alternspsychologie, die zu einem neuen und stark differenzierenden Bild vom Älterwerden führen. Sichtbar werden überraschend viele positive Facetten, was die Anpassungsfähigkeit, Ausgeglichenheit und seelische Gesundheit von älteren Menschen betrifft. Dennoch stellt uns Altern – der Übergang von einem „aktiven“ in ein sehr verletzliches hohes Alter – auch vor eine schwierige neue Lebensaufgabe. Altern ist heute und morgen beides gleichzeitig: Viel Gewinn und deutlicher Verlust.

Im Rahmen der Veranstaltung gibt es einen Büchertisch der Buchhandlung St. Johann

Kooperation mit EUROP’age Saar-Lor-Lux e.V.

Referent:

Prof. Dr. Hans-Werner Wahl

promovierte 1989 an der Freien Universität Berlin. Seine Forschungsschwerpunkte umfassen die Untersuchung von Wechselwirkungen zwischen Altern und Umwelt, Adaptationsprozesse im späten Leben, die Rolle subjektiven Alternserlebens sowie den Umgang mit chronischen Verlusten, speziell Sensorik- und Mobilitätseinbußen. Heute ist Hans-Werner Wahl Seniorprofessor und Direktor des Netzwerks Alternsforschung der Universität Heidelberg. Zuvor leitete er von 2006 bis 2017 die Abteilung für „Psychologische Alternsforschung“ am Psychologischen Institut der Universität Heidelberg. Er ist Autor zahlreicher Publikationen. Seine Beiträge sind mehrfach ausgezeichnet worden, so 2009 mit dem M. Powell Lawton Award der Amerikanischen Gerontologischen Gesellschaft, bei der er auch Fellow-Status besitzt.

18. Oktober 2018
18:00 Uhr

Politische Akademie der SDS
Europaallee 18
66113 Saarbrücken

Vortrag

Elena Steinmetz
Telefon: 0681 - 906 26 - 11