Archiv (Audio on demand)

Die Zukunft der Milchwirtschaft in Europa

Die Landwirtschaft steckt im Umbruch. Viele Betriebe kämpfen angesichts sinkender Preise um ihre Existenz. Bis 2013 soll die Preisgestaltung immer weiter durch einen unregulierten Markt erfolgen, insbesondere im Bereich der Milchwirtschaft. Die Liberalisierung der Landwirtschaft ist auf europäischer Ebene beschlossen, doch die Diskussion um Sinn oder Unsinn dieser Entscheidungen geht weiter. Für die Bürgerinnen und Bürger geht es um die preiswerte, sichere und qualitativ gute Versorgung mit Nahrungsmitteln und Grundstoffen. Für die ländlichen Räume geht es um den Erhalt und die Pflege der Kulturlandschaft sowie regionale Wertschöpfung. Für die Bauern geht es um ihre Zukunft.
Im Saarland ist die Landwirtschaft nach wie vor ein bedeutender Wirtschaftszweig mit einer erheblichen Wertschöpfung und vielen Beschäftigten.
In diesem Sommer steht ein Bericht zur Situation der Landwirte in Europa auf der Tagesordnung des Landwirtschaftsausschusses des Europäischen Parlamentes, außerdem wird der Bericht der High Level Group der EU-Kommission für den Milchmarkt erwartet.
Einerseits soll die Veranstaltung den saarländischen (Milch-)bauern die Gelegenheit bieten, mit der EU-Abgeordneten Ulrike Rodust, Mitglied im Landwirtschaftsausschuss, zu sprechen und ihre Positionen einzubringen; und andererseits will sie deutlich machen, unter welch schwierigen Rahmenbedingungen unsere täglichen Lebensmittel produziert werden.
Vor dem Vortrag werden Joachim Boesen, Landesvorsitzender des Bundesverbandes Deutscher Milchviehhalter, und Klaus Fontaine, Präsident des Bauernverbandes Saar, in kurzen Eingangsstatements die Situation aus der Sicht ihrer jeweiligen Verbände beschreiben.
Parteiämter:

  • 1988 bis 1998 stellv. Landesvorsitzende der Arbeitsgemeinschaft der Selbstständigen in der SPD (AGS)
  • 1995 bis 1999 Mitglied des Bundesparteirates
  • 1996 bis 2002 SPD-Kreisvorsitzende Rendsburg-Eckernförde
  • 1999 bis 2001 stellvertretende Landesvorsitzende der SPD Schleswig-Holstein

Abgeordnete:

  • 1993 bis 2008 Mitglied der SPD-Landtagsfraktion Schleswig-Holstein
  • seit 2008 Mitglied des Europäischen Parlamentes, hier:

    • Mitglied im Ausschuss PECH - Fischerei
    • Koordinatorin der S&D-Fraktion im Fischereiausschuss
    • Mitglied im Ausschuss AGRI - Landwirtschaft und ländliche Entwicklung
    • Vollmitglied der Delegation für Zentralamerika und EUROLAT
    • Stellvertreterin in der Delegation für EU-Mexiko

Sonstige Ämter:

  • 1998 bis 2005 Mitglied im Ausschuss der Regionen (AdR) in Brüssel
  • 2006 bis 2009 Kreisvorsitzende der Arbeiterwohlfahrt im Kreis Rendsburg-Eckernförde
  • 2008 bis 2009 Bürgermeisterin in Holzdorf

ReferentIn:

Ulrike Rodust

Ulrike Rodust

Ulrike Rodust, MdEP

MdEP, geb. 1949 in Quakenbrück. Sie machte eine Ausbildung zur Industriekauffrau, Hauswirtschafterin und Buchhalterin, von 1979 bis 1997 war sie selbstständig in der Gastronomie tätig. 1972 trat sie in die SPD ein und ist seit 1986 in der Kommunalpolitik aktiv.

17. Juni 2010
18:00 Uhr

Haus der Stiftung Demokratie Saarland

Vortrag

Carmen Oschmann
Telefon: 0681 - 906 26 - 21

 Anhören