Archiv (Audio on demand)

Frankreich vor der Wahl

Die Wahl des Staatspräsidenten ist in Frankreich die wichtigste Wahl. Die wenige Wochen später folgende Wahl der Nationalversammlung bringt in der Regel nur eine Bestätigung des Ergebnisses der Präsidentenwahl.

Bei der Wahl im Frühjahr 2017 haben nur die Kandidaten von drei Parteien Gewinnchancen: die der sozialistischen Partei, der konservativen Republikaner sowie des Front National. Während die Republikaner und die Sozialisten ihre Kandidaten in Vorwahlen bestimmen, steht für den FN die Parteivorsitzende Marine Le Pen als Kandidatin fest. Die Wahl 2017 wird auch im Ausland mit besonderer Aufmerksamkeit verfolgt, weil der rechtspopulistischen Kandidatin Siegchancen eingeräumt werden.

Referent:

Prof. Dr. Adolf Kimmel

Prof. i.R. Dr. Adolf Kimmel

Studium der Geschichte und der Politikwissenschaft an den Universitäten Würzburg, FU Berlin und Paris (Sorbonne und Institut d’Etudes Politiques). 1967 Promotion für Neuere Geschichte an der FU Berlin. 1970 bis 1978 Assistent und Assistenzprofessor am Historischen Institut der Universität des Saarlandes. 1979 Habilitation für Politikwissenschaft an der Universität des Saarlandes. Vertretungsprofessuren für das Fach Politikwissenschaft an den Universitäten Bochum, München und Würzburg. Professor für Politikwissenschaft an den Universitäten Würzburg und Trier. Seit 1.4.2004 im Ruhestand.

06. Februar 2017
18:00 Uhr

Politische Akademie
Europaallee 18
66113 Saarbrücken

Vortrag

Carmen Oschmann
Telefon: 0681 - 906 26 - 21

 Anhören