Archiv (Audio on demand)

Logik für Demokraten:

Eine Anleitung

Stellen Sie sich vor, Sie sollen mit Frauke Petry, Norbert Hofer, Donald Trump und Christoph Blocher diskutieren…

Demokratisches Handeln und Denken hat nur Bedeutung, wenn es immer wieder eingeübt wird. Es gibt dem Leser die Denkwerkzeuge an die Hand, um sich den Gegnern und Feinden demokratischen Denkens entgegenzustellen.

In seinem Vortrag wird Zorn in die argumentativen Auseinandersetzungen führen, vor die sich ein Demokrat immer wieder gestellt sieht. In klugen Analysen populistischer Argumentation und totalitärer Denkweisen wird er Instrumente vorstellen, wie die Demokratie wirkungsvoll gegen ihre Feinde verteidigt werden kann. Dabei vergisst er nicht, diejenigen zum Gespräch einzuladen, die mit dem Konzept der Demokratie noch nichts oder nichts mehr anfangen können. In diesem Vortrag können Sie erfahren, warum es geradewegs vernünftig ist, demokratisch zu denken.

im Rahmen der Ausstellung "On Democracy"

Referent:

© privat

Dr. Daniel-Pascal Zorn

geb. 1981, studierte Philosophie, Geschichte und Komparatistik. 2015 promovierte er mit einer vergleichenden Arbeit philosophischer Ansätze, die den Preis der Universität Eichstätt erhielt. Daniel-Pascal Zorn schreibt die Kolumne „Na logisch!“ im Philosophie-Magazin Hohe Luft. Dort erläutert er anschaulich und allgemeinverständlich, wie sich Sachverhalte, Argumente und deren Geltung zueinander verhalten. Auf seiner eigenen Facebook-Seite kommentiert er aktuelle politische Äußerungen, indem er sie logisch auseinandernimmt. 2017 erschien sein Buch „Logik für Demokraten. Eine Anleitung“, über das Tobias Rapp schreibt: „Ein Buch wie ein Werkzeugkasten. Zorn nimmt die alten Regeln der Logik, legt sie den Facebook-Freunden und -Feinden hin und sagt: Macht was draus.“

09. Oktober 2017
18:00 Uhr

Politische Akademie der SDS
Europaallee 18
66113 Saarbrücken

Vortrag

Dr. Verena Paul
Telefon: 0681 - 906 26 - 24

 Anhören