Archiv (Audio on demand)

Neustart für Europa

Europa befindet sich in der tiefsten Krise seit dem Zweiten Weltkrieg.

Die Arbeitslosigkeit und die Armut in vielen Ländern steigen. Das Vertrauen zwischen den verschiedenen Staaten ist löchrig geworden.

Die bisherigen Politiken reichen nicht aus, um aus der Talsohle herauszukommen.

In der Krise steigt die Neigung zu Populismus und Nationalismus. Europa braucht einen Neustart.

Eine Kursänderung zu stabileren und nachhaltigeren Verhältnissen ist notwendig. In der Debatte soll die aktuelle Situation aber auch die Perspektive für die nächsten Wahlen erörtert werden.

ReferentIn:

Jo Leinen

Jo Leinen

1948 im Saarland an der deutsch-französischen Grenze geboren, studierte von 1967 bis 1972 Rechts- und Wirtschaftswissenschaften in Saarbrücken und Bonn und von 1972 bis 1974 studierte er am Europa-Kolleg in Brügge/Belgien und am Institut for World Affairs in Connecticut/USA. Er arbeitete von 1978 bis 1984 als Rechtsanwalt in Freiburg/Breisgau.Von April 1985 bis November 1994 war er Minister für Umwelt im Saarland. Er war Mitglied im Ausschuss der Regionen (AdR) der Europäischen Union und im Kongress der Regionen (CLRAE) des Europa-Rates von Juni 1995 bis September 1999. Seit 1995 Ist er Mitglied im Vorstand von EUROSOLAR Deutschland und im Europäischen Parlament seit Juli 1999.Seit 2011 ist er Vorsitzender der Europäischen Bewegung International (EMI).

25. Oktober 2012
18:00 Uhr

Haus der Stiftung Demokratie Saarland

Vortrag

Carmen Oschmann
Telefon: 0681 - 906 26 - 21

 Anhören