Archiv (Audio on demand)

Rassismus und Fremdenfeindlichkeit – Was müssen wir dagegen tun?

Diskussion im Rahmen der Reihe "Demokratie in Gefahr? Wie Rechtspopulisten und Rechtsextremisten unsere Gesellschaft gefährden"

Zum Abschluss unserer insgesamt dreiteiligen Veranstaltungsreihe stellt sich das hochkarätig besetzte Podium der Frage, wie demokratischen Defiziten und Vorurteilen gegenüber Fremden entgegnet werden kann. Saarlands Bildungsminister Ulrich Commerçon diskutiert zusammen mit dem renommierten früheren Direktor des Berliner Zentrums für Antisemitismusforschung, Prof. Dr. Wolfgang Benz, und der für die Amadeu-Antonio-Stiftung tätigen Journalistin Simone Rafael, die sich auf zahlreichen Netzseiten wie „Netz gegen Nazis.de“ für mehr Demokratie im Internet stark macht. Moderiert wird die Diskussion einmal mehr von Dr. Jürgen Albers von SR 2 KulturRadio.


Die Vertreter:

Dr. Jürgen AlbersDr. Jürgen Albers, Journalist, moderiert alle 3 Veranstaltungen. Bekannt wurde er durch seine Sendung Fragen an den Autor auf SR 2 Kultur-Radio und moderiert darüber hinaus viele Sendungen im Rahmen von Diskurs auf der gleichnamigen Welle des Saarländischen Rundfunks.

Prof. Wolfgang BenzDer Historiker Prof. Dr. Wolfgang Benz gehört zu den angesehensten Vertretern seiner Zunft, ist Experte im Bereich der Erforschung der Geschichte der Konzentrationslager und leitete das Zentrum für Antisemitismusforschung in Berlin. Zuletzt publizierte er "Fremdenfeinde und Wutbürger. Verliert die demokratische Gesellschaft Ihre Mitte?" im Berliner Metrol-Verlag.

Ulrich CommerçonDer Minister für Bildung und Kultur des Saarlandes, Ulrich Commerçon, gehört seit 1999 dem Saarländischen Landtag an und wurde am 9. Mai 2012 zum Minister für Bildung und Kultur des Saarlandes ernannt. In der Vergangenheit stand der SPD-Politiker mit seinem Eintreten für Demokratie und Freiheitsrechte im Fokus des rechtsextremen Lagers.

Simone RafaelDie für die Amadeu-Antonio-Stiftung arbeitende Journalistin Simone Rafael ist seit 2009 Chefredakteurin von "Netz-gegen-Nazis.de" in Kooperation mit der ZEIT. Daneben entwickelt sie Ideen gegen Rechtsextremismus im Internet. Ihr neuestes Projekt heißt "no-nazi.net – Für soziale Netzwerke ohne Nazis" und arbeitet über soziale Medien mit Jugendlichen für mehr Demokratie im Internet.

in Kooperation mit dem Kulturforum der Sozialdemokratie Saarland & der Arbeitskammer des Saarlandes

Das Podium:

Prof. Wolfgang Benz, Ulrich Commerçon, Simone Rafael, Dr. Jürgen Albers (Moderation)

09. Dezember 2016
18:00 Uhr

Politische Akademie
Europaallee 18
66113 Saarbrücken

Podiumsdiskussion

Carmen Oschmann
Telefon: 0681 - 906 26 - 21

 Anhören