Archiv (Audio on demand)

Vortrag: Welche Gefahren bergen Atomendlager

Im Rahmen unserer Reihe "Seniorenpolitik"

Erst jüngst wurde die saarländische Bevölkerung aufgeschreckt, als bekannt wurde, dass in Lothringen ein atomares Endlager entstehen soll.

Die Nutzung der Kernenergie ist nicht zuletzt wegen der ungelösten Endlagerfrage kaum zu verantworten. Atomenergie ist nicht beherrschbar. Daher ist die deutsche Entscheidung, aus der Nutzung der Kernenergie auszusteigen, richtig.

Die Bereitschaft allerdings, diese Entscheidung zu revidieren, ist bei einigen Parteien vorhanden. Dabei zeigt gerade das atomare Endlager Asse, wie wenig zuverlässig Prognosen bezüglich der Sicherheit solcher Anlagen sind.

In dieses Lager ist Wasser eingetreten mit der Folge, dass die Behälter, die den Atommüll beinhalten, undicht werden können.

Der Referent wird nicht nur auf solche Risiken eingehen, sondern auch Alternativen benennn, mit deren Hilfe die Nutzung von Kernenergie vermieden werden kann.

ReferentIn:

Reiner Braun

seit 1972 Mitglied der SPD

 

seit 2000 Landesvorsitzender der Arbeitsgemein schaft für Bildung ( AfB )

 

Mitglied im Bundesausschuss der AfB

 

seit 1989 Ortsvorsteher von Rilchingen- Hanweiler

 

seit 1988 Mitglied des Landtages, Bildungspoliti scher Sprecher der SPD- Fraktion

 

seit 2008 1. Vizepräsident des Landtages

27. März 2009
15:00 Uhr bis
17:00 Uhr

Gasthaus Zur Schwemm,
Sitterswalder Str. 5,
66271 Auersmacher

Vortrag

Marliese Melchior
Telefon: 0681 - 906 26 - 15