Archiv (Audio on demand)

Weltgeschichte der Ökologie

Schon seit Jahrzehnten erscheint es vielen Menschen offenkundig, dass wir in einem Zeitalter der Ökologie leben; dennoch wussten die allermeisten Historiker bislang mit dieser Definition unserer eigenen Zeit nichts anzufangen. Aber das kann sich ändern. Wer jedoch von der „Ära der Ökologie“ spricht, muss sich kritischen Fragen stellen:

1.  Was ist das für eine „Ökologie“, die zur weltgeschichtlichen Macht wurde?

2.  Warum gerade „Ökologie“ als Zeichen unserer Zeit? Liegen nicht andere Epochendefinitionen näher?

3.  Entspringt die populäre Ökologie einer kollektiven Angst, oder handelt es sich eher um eine neue Aufklärung?

4.  Was ist bei alledem typisch deutsch, und was ist weltweit verbreitet?

5.  Handelt es sich insgesamt um eine Erfolgsgeschichte oder mehr um eine Geschichte großer Worte, die eine trübe Realität verhüllt?

6.  Fördert die Ökologie das Zusammenwachsen der Menschheit oder eher das Eigenbewusstsein von Regionen?

ReferentIn:

Prof. Dr. Joachim Radkau

Prof. Dr. Joachim Radkau; Copyright: Norma Langohr, Pressestelle Uni Bielefeld

Prof. Dr. Joachim Radkau

geb. 1943; Promotion 1970 in Hamburg bei Fritz Fischer, der damals mit seinen Thesen zu 1914 der umstrittenste deutsche Historiker war, mit einer Diss. über die deutsche USA-Emigration nach 1933; in der Folge Zusammenarbeit mit dem 1933 emigrierten Historiker George W. F. Hallgarten (Washington); gemeinsames Buch: Deutsche Industrie und Politik von Bismarck bis zur Gegenwart (1974); Habilitation bei Hans-Ulrich Wehler mit einer Arbeit zur Geschichte der deutschen Atomwirtschaft (als Buch 1983); seit 1980 Prof. für Neuere Geschichte in Bielefeld; Bücher zur Geschichte der Wald- und Holzwirtschaft, zur Technikgeschichte und zur Geschichte der Nervosität. Als Hintergrund des Vortrages besonders wichtig: Natur und Macht - Eine Weltgeschichte der Umwelt (2000, mehrere Übersetzungen); Die Ära der Ökologie - Eine Weltgeschichte (2011); außerdem das von mir verfasste Klett-Schulbuch (Historisch-politische Weltkunde für Sek II) Mensch und Natur in der Geschichte (2001).

18. Juni 2012
18:00 Uhr

Haus der Stiftung Demokratie Saarland

Vortrag

Carmen Oschmann
Telefon: 0681 - 906 26 - 21

 Anhören