Die USA - eine scheiternde Demokratie?

Im November 2016 wurde Donald Trump zum Präsidenten der USA gewählt – trotz eines Rückstands von ungefähr drei Millionen Stimmen gegenüber seiner Widersacherin Hillary Clinton. Zum zweiten Mal in etwas mehr als anderthalb Jahrzehnten zog somit der Verlierer der „popular vote“ in das Weiße Haus ein. Eine Vielzahl von anderen Leiden plagen die US-Demokratie schon länger. Ob Beschneidungen des Wahlrechts, die Deregulierung der Wahlkampffinanzierung, die Ziehung der Wahlkreisgrenzen zum eigenen Vorteil der jeweiligen Mehrheit oder die Gesetzgebungsblockaden im Kongress – all diese Faktoren tragen dazu bei, dass die USA in den Ranglisten verschiedener Demokratieindizes seit geraumer Zeit zurückfallen. Dazu kommt die scheinbar unaufhaltbare Entfremdung innerhalb der sich zunehmend polarisierenden amerikanischen Gesellschaft.

Der Vortrag wird sich mit den grundlegenden Fragen der Regierbarkeit, der sozialen Kohäsion und nicht zuletzt auch den durch die Wahl Donald Trumps offen gelegten Defiziten bezüglich des Wahlprozesses befassen. Er möchte der Frage nachgehen, inwiefern die Vereinigten Staaten heute tatsächlich eine „scheiternde Demokratie“ sind und welchen Weg das Land in den nächsten Jahren beschreiten wird.      

Referent:

Prof. Dr. Frank Decker

geb. 1964, studierte von 1983 bis 1988 Politische Wissenschaft, Volkswirtschaftslehre, Publizistik und Öffentliches Recht an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz und der Universität Hamburg. 1993 folgte die Promotion, 1999 die Habilitation. Seit 2001 ist er Professor für Politische Wissenschaft an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn. Seit 2011 Wissenschaftlicher Leiter der Bonner Akademie für Forschung und Lehre praktischer Politik. Zu seinen Publikationen gehören u.a. „Rechtspopulismus“ (2017), „Europas Ende, Europas Anfang. Neue Perspektiven für die Europäische Union“, (2017, hrsg. mit Jürgen Rüttgers), „Regieren im ‚Parteienbundesstaat‘“ (2011) oder „Parteien und Parteiensysteme in Deutschland“ (2011).

01. April 2019
18:00 Uhr

Politische Akademie der SDS
Europaallee 18
66113 Saarbrücken

Vortrag

Carmen Oschmann
Telefon: 0681 - 906 26 - 21