Eine Krise ohne Vorbild: Die Eurokrise

Die Europäer erleben Weltgeschichte: Das Schicksal der Währungsunion wird die Zukunft prägen. Vor allem die Deutschen haben viel zu verlieren. Ulrike Herrmann wird in ihrem Vortrag erläutern, wie die Schuldenkrise in Griechenland, die Zinspolitik der Europäischen Zentralbank und die deutschen Exportüberschüsse zusammenhängen. Sie erklärt, welche Fehler beim Management der Eurokrise gemacht wurden - und warum es derzeit nicht so aussieht, als ob der Euro überleben würde.

Referentin:

Ulrike Herrmann

ist Wirtschaftskorrespondentin der tageszeitung (taz). Sie ist regelmäßiger Gast im Radio und im Fernsehen. Nach ihrer Ausbildung zur Bankkauffrau hat sie Geschichte sowie Philosophie an der FU Berlin studiert. Von ihr stammen die Bücher: „Hurra, wir dürfen zahlen. Der Selbstbetrug der Mittelschicht“ (2012) und „Der Sieg des Kapitals. Wie der Reichtum in die Welt kam: Die Geschichte von Wachstum, Geld und Krisen“ (2013).

25. März 2019
18:00 Uhr

Politische Akademie der SDS
Europaallee 18
66113 Saarbrücken

Vortrag

Carmen Oschmann
Telefon: 0681 - 906 26 - 21