Einkommen ist ein Bürgerrecht

Wer seinen Acker nicht bestellte, der hatte nichts zu essen. Diese Erfahrung haben wir vom Weizen- und Gemüseanbau leider einfach auf den Gelderwerb übertragen. Nur, dass man Geld nicht essen kann. Wir leben weder von unserer Hände Arbeit noch von unseren Geldeinkommen. Wir alle leben von jenen schier unendlich vielen Gütern und Dienstleistungen, die andere Menschen uns anbieten. Die internationale Arbeitsteilung ist eine Tatsache. Jetzt müssen wir uns endlich aufraffen, ihre im Wortsinn humanistische, nämlich die gesamte Menschheit verbindende Wirkung zu erkennen. Das „Bedingungslose Grundeinkommen“, so wird es der Vortrag verdeutlichen, ist eigentlich nur die Methode, um diese Wirklichkeit für alle transparent zu machen. Die Zeit dafür ist reif!

Im Rahmen der Veranstaltung gibt es einen Büchertisch der Buchhandlung St. Johann

Referent:

© dm/Alex Stiebritz

Prof. Götz W. Werner

geb. 1944, ist Gründer und inzwischen Aufsichtsrat von dm-drogerie markt. 1973 eröffnete er den ersten Markt in Karlsruhe. Europaweit arbeiten mehr als 59.000 Menschen bei dm. Götz W. Werner war Mitglied mehrerer Aufsichtsräte und Beiräte national und international operierender Unternehmen. Von 2003 bis 2010 war er Inhaber des Lehrstuhls für Unternehmertum (Entrepreneurship) an der Universität Karlsruhe. Bis heute ist er Gastprofessor an der Alanus Hochschule. Für seine betont antiautoritäre Unternehmensführung, die Schaffung zahlreicher Arbeits- und Ausbildungsplätze und sein soziales Engagement wurde Götz W. Werner mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Verdienstorden 1. Klasse der Bundesrepublik Deutschland, dem Deutschen Gründerpreis oder dem Erich Fromm-Preis. Mit seinem Buch „Einkommen für alle“ hat Götz W. Werner 2006 eine Diskussion über ein Bedingungsloses Grundeinkommen (BGE) für jeden Bürger entfesselt. Weitere Publikationen: „Sonst knallt’s!“ (mit Marc Friedrich/Matthias Weik) oder die Autobiografie „Womit ich nie gerechnet habe“.

18. März 2019
18:00 Uhr

Politische Akademie der SDS
Europaallee 18
66113 Saarbrücken

Vortrag

Elena Steinmetz
Telefon: 0681 - 906 26 - 11