Änderung der Uhrzeit: Richtungskämpfe und Krisen der Sozialdemokratie

Vom Ersten Weltkrieg bis heute

Krisen und Richtungskämpfe beschäftigen und erschüttern die deutsche Sozialdemokratie bis in die Gegenwart. Zu den einschneidenden Ereignissen zählen: Die Nachkriegszeit des Ersten Weltkrieges, die Frage nach der Regierungsbeteiligung in der Weimarer Republik, die Reform der Programmatik in der Nachkriegszeit des Zweiten Weltkrieges, die Notstandsgesetzgebung und nicht zuletzt die erste Große Koalition, der NATO- Doppelbeschluss, aber auch der Agenda-Prozess und die Beteiligung an der aktuellen Großen Koalition. In seinem Vortrag rückt unser Referent die tieferen Ursachen, Formen und Folgen dieser Geschehnisse auf die sozialdemokratische Identität ins Zentrum; von der Vergangenheit bis in die Gegenwart.

Referent:

Prof. Dr. Bernd Faulenbach

geb. 1943, ist Historiker im Bereich Zeitgeschichte an der Ruhr-Universität Bochum und Mitglied zahlreicher wissenschaftlicher und erinnerungspolitischer Gremien. Zudem ist er Vorsitzender der Historischen Kommission beim SPD-Parteivorstand und Vorsitzender des Vereins Gegen Vergessen – Für Demokratie. Als Autor zahlreicher Publikationen zur Geschichte des 20. Jahrhunderts beschäftigt er sich insbesondere mit der Geschichte der deutschen Sozialdemokratie.

15. Oktober 2018
19:00 Uhr

Politische Akademie der SDS
Europaallee 18
66113 Saarbrücken

Vortrag

Elena Steinmetz
Telefon: 0681 - 906 26 - 11

 Anhören