Vortrag Die sozial-ökologische Wende

eine globale Herausforderung nach COVID-19

Die COVID-19-Pandemie stellt Europa und die Welt vor nie gesehene Herausforderungen. Das Überwinden des gesundheitlichen Risikos und der verheerenden sozialen und ökonomischen Folgen darf allerdings nicht zu einer verfehlten Politik der Orientierung am „Status quo-ante“ führen. Wir müssen vielmehr unser Handeln in allen Lebensbereichen überdenken und erneuern. Der European Green Deal muss ambitioniert in die Realität umgesetzt, die Europäische Säule Sozialer Rechte mit Leben gefüllt und der digitale Wandel fair gestaltet werden. Mit den Nachhaltigkeitszielen der Agenda 2030 steht ein globales Zukunftskonzept zur Verfügung, das wir mit Blick auf die aktuelle Krise im Norden wie im Süden umso ehrgeiziger verfolgen sollten.


18:00 Uhr

Politische Akademie der SDS

Europaallee 18

66113 Saarbrücken

Carmen Oschmann

Telefon: 0681 - 906 26 - 21

Referent:

Dr. Udo Bullmann

ist Politikwissenschaftler und war zuletzt als Jean-Monnet-Professor („European Studies“) an der Justus-Liebig-Universität Gießen tätig. Er ist langjähriges Mitglied des Europäischen Parlaments und seit 2017 EU-Beauftragter des SPD-Parteivorstandes. Im Europaparlament ist Udo Bullmann Sprecher der sozialdemokratischen Fraktion (S&D) im Entwicklungsausschuss und Mitglied des Handelsausschusses. Von 2018 bis 2019 war er Vorsitzender der S&D-Fraktion. Leitbild seiner politischen Arbeit sind die UN-Nachhaltigkeitsziele 2030 und ihre europäische wie globale Verwirklichung in allen Politikbereichen.

Dr. Udo Bullmann

Dr. Udo Bullmann

Vortrag in der Reihe „Europa wird nachhaltig!?“, die in Kooperation mit RENN.west, Umwelt-Campus Birkenfeld und der Europäischen Akademie Otzenhausen stattfindet.