Vortrag Internationale Krisen und Konflikte

Internationale Krisen und Konflikte erscheinen heute vertraut und neuartig zugleich. Einerseits sind die zentralen Konfliktgegenstände, -akteure und Austragungsformen in weiten Teilen seit Jahren und in weitgehend allen regionalen Kontexten identisch, gleich ob es sich um zwischenstaatliche, innerstaatliche Konflikte oder Überlagerungen derselben handelt. Und dennoch ist es ein Mantra außenpolitischer Debatten der vergangenen Jahre geworden, dass die politischen Entscheider im Bereich der internationalen Sicherheitspolitik vor etwas völlig Neuartigem stünden, dass nämlich „tektonische Verwerfungen“ ein Kennzeichen der internationalen Politik wären und dass die Welt um Europa herum „aus den Fugen geraten“ sei. Mehr noch, die „regelbasierte internationale Ordnung“, der das historische Verdienst zugeschrieben wird, seit über siebzig Jahren für Frieden und Sicherheit zu sorgen, sei in Gefahr. Es sind nämlich nur bedingt die sicherheitspolitischen Herausforderungen an sich, die als neuartig gelten müssen. Tatsächlich neu und bedrohlich zugleich ist vielmehr die Schwäche jener internationalen Organisationen, deren Zweck es ist, internationales Krisenmanagement zu betreiben. Politische Rahmenbedingungen und institutionelle Eckpunkte internationaler Sicherheitspolitik, die einst gesichert schienen, sind in jüngster Zeit fraglich geworden.


18:00 Uhr

Politische Akademie der SDS

Europaallee 18

66113 Saarbrücken

Carmen Oschmann

Telefon: 0681 - 906 26 - 21

Referent:

Dr. Markus Kaim

ist Senior Fellow in der Forschungsgruppe Sicherheitspolitik der Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP). Er war bis Juli 2020 Helmut-Schmidt-Fellow beim German Marshall Fund of the United States in Washington. Er hat als Visiting Scholar am Institute of European, Russian, and Eurasian Studies der Carleton University, Ottawa, als DAAD Professor for German and European Studies an der University of Toronto sowie als Vertretungsprofessor für Außenpolitik und Internationale Beziehungen an der Universität Konstanz gelehrt. Er ist Lehrbeauftragter an der Universität Zürich, an der Hertie School of Governance, Berlin, und der Bucerius Law School, Hamburg.

Dr. Markus Kaim

Dr. Markus Kaim